Your browser either does not support JavaScript or you have turned JavaScript off.
Neue Verbesserung

Wie lassen sich IP-Bedrohungen stoppen noch bevor Schäden entstehen?
Jetzt anschauen

ZyWALL ATP Next Generation Firewall


Smart cloud,
das Unbekannte besiegen

Machine Learning

Zyxel Cloud Intelligence erhält unbekannte Dateien von Anfragen durch globale ATP-Gateways und speichert alle Informationen mit jeder neuen erkannten Bedrohung ab. Durch diesen kontinuierlichen Ausbau der Zyxel Security Cloud wird sie zur schlagkräftigen Verteidigung für die Sicherheit, die immer dazulernt, wächst und sich weiterentwickelt.
Sandboxing Threat Intelligence durch Machine Learning

Threat Intelligence durch Machine Learning

Die Threat Intelligence durch Machine Learning synchronisiert sich täglich mit allen ATP-Geräten, sodass die Vorteile von Machine Learning in der Cloud bis hin zu jedem ATP-Gerät reichen. Damit werden die Cloud und alle Geräte zu einem zuverlässigen Sicherheitsökosystem, das zusammen lernt, seine Verteidigung stärkt und immer immun gegen neue, unbekannte Angriffe bleibt. Die Cloud expandiert und entwickelt sich immer weiter, indem sie mehrere Datenbanken mit Threat Intelligence durch Machine Learning zusammenführt. Durch ihre wachsende Malware Intelligence können ATP-Geräte, Malware in Echtzeit erkennen.

Sandboxing

Sandboxing isoliert unbekannte Dateien und erkennt, ob es sich um neue Malware-Typen handelt, die von herkömmlichen statischen Sicherheitsmechanismen nicht erkannt werden können. Hiermit ist die Netzwerksicherheit bei neuen Angriffsvarianten am gleichen Tag (Zero-Day) sichergestellt.

Multilayer-Schutz

Die ATP-Firewall ist mit Multilayer-Schutz gegen mehrere eingehende und ausgehende Bedrohungsarten konzipiert. Sandboxing, Malware Blocker, Reputation Filter und Intrusion Prevention blockieren externe Angriffe, während Anwendungssicherheit und Web-Sicherheit Ihnen ermöglichen, die unangemessene Nutzung von Anwendungen oder Web-Zugang durch Benutzer einzuschränken. Das schützt insgesamt Ihr Netzwerk, denn es bleiben keine unbeachteten Lücken.

Riskantes Online-Verhalten beschränken

Sicherheitsbedrohungen blockieren

  • ATP

  • Geo
    Enforcer

    Geo Enforcer

    ATP kann den Zugang aus hochriskanten Ländern beschränken und durch die GeoIP Address Translation zur geografischen Bestimmung die Quelle oder das Ziel von Angriffen ermitteln.

  • Web-Sicherheit

    Web-Sicherheit

    Zur Web-Sicherheit gehören Funktionen für Botnet-Filter und Content Filter. Hierdurch werden sowohl URLs als auch IPs mit über die Cloud synchronisierten Kategorien abgeglichen und geprüft, die mit der wachsenden Cloud-Datenbank immer weiter ausgebaut werden.

  • Anwendungssicherheit

    Anwendungssicherheit

    Zur Anwendungssicherheit gehören Application Intelligence und Funktionen der E-Mail-Sicherheit. Sie blockiert nicht nur bösartige Angriffe, sondern bietet auch Steuerung für das Management, um Anwendungs-Traffic zu optimieren oder unerwünschte Anwendungen zu blockieren.

  • Cloud
    Sandboxing

    Cloud Sandboxing

    Sandboxing isoliert alle unbekannten Dateien oder Benutzermuster, bildet dann die Durchführung von Programmen nach und bestimmt so, ob die isolierten Elemente bösartig sind oder nicht. Wenn sie schädlich sind, aktualisiert Sandboxing diese neuen Malware-Daten per Threat Intelligence durch Machine Learning.

  • Malware
    Blocker

    Malware Blocker

    Anti-Malware wird gestärkt durch die tägliche Synchronisierung über Threat Intelligence durch Machine Learning. Damit wird der ATP-Malware-Schutz von einer lokalen Ebene auf ein umfassendes Cloud-Niveau gehoben mit dem Synergie-Effekt des globalen Teilens. Die neue Abfrage über die Cloud erweitert den Echtzeit-Hash-Check-Service und bietet eine schnellere, bessere und stärkere Malware-Abwehr.

  • Intrusion
    Prevention

    Intrusion Prevention

    IDP (Intrusion Detection and Prevention) lässt tiefgreifende Untersuchungen ablaufen, um die Ausnutzung von Sicherheitslücken und Angriffen durch anfällige Anwendungen zu blockieren. Das sorgt für kompromisslose Sicherheit.

  • Reputation Filter

    Reputation Filter

    Verbundene IP-Adressen lassen sich schnell anhand einer stets aktuellen Cloud-Datenbank mit IP-Adressen mit Bedrohungsaktivitäten prüfen. Dies sorgt für eine geringere Hardware-Auslastung und gibt für Administratoren mehr Ressourcen frei, um gängige Cyberangriffe ohne großen Aufwand zu bewältigen.

  • Internet

ATP kann den Zugang aus hochriskanten Ländern beschränken und durch die GeoIP Address Translation zur geografischen Bestimmung die Quelle oder das Ziel von Angriffen ermitteln.
Zur Web-Sicherheit gehören Funktionen für Botnet-Filter und Content Filter. Hierdurch werden sowohl URLs als auch IPs mit über die Cloud synchronisierten Kategorien abgeglichen und geprüft, die mit der wachsenden Cloud-Datenbank immer weiter ausgebaut werden.
Zur Anwendungssicherheit gehören Application Intelligence und Funktionen der E-Mail-Sicherheit. Sie blockiert nicht nur bösartige Angriffe, sondern bietet auch Steuerung für das Management, um Anwendungs-Traffic zu optimieren oder unerwünschte Anwendungen zu blockieren.
Sandboxing isoliert alle unbekannten Dateien oder Benutzermuster, bildet dann die Durchführung von Programmen nach und bestimmt so, ob die isolierten Elemente bösartig sind oder nicht. Wenn sie schädlich sind, aktualisiert Sandboxing diese neuen Malware-Daten per Threat Intelligence durch Machine Learning.
Anti-Malware wird gestärkt durch die tägliche Synchronisierung über Threat Intelligence durch Machine Learning. Damit wird der ATP-Malware-Schutz von einer lokalen Ebene auf ein umfassendes Cloud-Niveau gehoben mit dem Synergie-Effekt des globalen Teilens. Die neue Abfrage über die Cloud erweitert den Echtzeit-Hash-Check-Service und bietet eine schnellere, bessere und stärkere Malware-Abwehr.
IDP (Intrusion Detection and Prevention) lässt tiefgreifende Untersuchungen ablaufen, um die Ausnutzung von Sicherheitslücken und Angriffen durch anfällige Anwendungen zu blockieren. Das sorgt für kompromisslose Sicherheit.
Verbundene IP-Adressen lassen sich schnell anhand einer stets aktuellen Cloud-Datenbank mit IP-Adressen mit Bedrohungsaktivitäten prüfen. Dies sorgt für eine geringere Hardware-Auslastung und gibt für Administratoren mehr Ressourcen frei, um gängige Cyberangriffe ohne großen Aufwand zu bewältigen.

Abfrage über die Cloud

Abfrage über die Cloud steigert die ATP-Malware-Abwehr. Schnellere Reaktion. Größere Abdeckung..
Wenn eine unbekannte Datei auftaucht, überprüft die Abfrage über die Cloud schnell die Datei-ID in der Cloud-Datenbank: Innerhalb von Sekunden ist dann klar, ob sie schädlich ist. Dies maximiert Ihren Netzwerkverkehr, weil nur minimal Netzwerkressourcen verbraucht werden, wobei gleichzeitig eine starke Malware-Abdeckung aufrechterhalten bleibt. Dazu wird eine Cloud-Datenbank mit mehreren Quellen genutzt, die über Milliarden von Malware-Daten verfügt und Minute für Minute wächst. Die Abfrage über die Cloud beschleunigt auch Informationen zu neuer Malware, die in der Zyxel Security Cloud somit bekannt wird. Das stärkt die Malware-Schutzfunktionen von ATP.

Analyse- & Reporting-Service

SecuReporter sieht und analysiert Netzwerkbedrohungen und verfasst Berichte dazu. So erfahren Sie, welche Sicherheitsmaßnahmen Sie ergreifen sollten. Es handelt sich um einen Cloud Service, der Protokolle in Informationen ummünzt und umfassende Berichte und Analytics liefert.
Mehr erfahren 

Mehr entdecken